• Blog
  • Kopfläuse

Natürlich gegen Läuse: Entölter Neembaum-Extrakt

Wirkung aus der Natur ist seit Jahrtausenden bekannt

Krabbelt und juckt es auf dem Kopf, ist schnelle und natürliche Hilfe gefragt. Die Läuse sollen und müssen zwar abgetötet werden, aber eine "Chemiekeule" muss heutzutage definitiv nicht mehr zur Anwendung kommen. Der natürliche Extrakt aus dem entölten Samen des Neembaums eignet sich sehr gut für die Bekämpfung von Kopfläusen und reizt dabei nicht die Kopfhaut und hinterlässt auch keine öligen, fettigen Haare.

NEEM Baum

Der Neembaum

Der Neembaum (auch Niembaum) ist ein schnellwachsender, immergrüner Baum, der vor allem in und um Indien wächst und bis zu 40 Meter hoch wird. Die antibakterielle, insektizide und lindernde Wirkung des Neembaum-Extrakts ist schon seit Jahrtausenden bekannt. Die Inhaltsstoffe schützen den Baum z. B. vor Insekten und werden aus diesem Grund auch für die Herstellung pflanzlicher Medizin verwendet. Besonders die Extrakte der Rinde, Blätter und der Samen des Baums sind in der Medizin weit verbreitet. Neem stellt also eine natürliche Alternative zu chemischen Inhaltsstoffen dar und wird heute neben der Behandlung gegen Kopfläuse auch zum Beispiel gegen Flöhe, Stechmücken oder sogar im Bereich der Mundhygiene eingesetzt.

 

Weil natürlich einfach am besten ist

Bei der Kopflaus-Behandlung werden oft Insektizide eingesetzt, die giftig für Kopfläuse sind. Die Läuse können auf diese Weise zwar abgetötet werden, jedoch wird dabei auch die Kopfhaut angegriffen. Gerade bei Kinderköpfen bevorzugen viele Eltern natürliche Inhaltsstoffe zur Bekämpfung von Kopfläusen. Eine Alternative zur chemischen Methode ist dabei die physikalische Behandlungsform mit natürlichen Inhaltsstoffen. Vor allem der Neem-Extrakt ist dabei besonders effektiv: Er bekämpft die Läuse nicht nur schnell, sondern ist dazu auch noch haar- und kopfhautfreundlich. 

 

Wie wirkt der Neembaum-Extrakt bei Kopfläusen?

Der Extrakt des Neembaums spielt bei der Behandlung gegen Kopfläuse eine wichtige Rolle. In Anti-Läusemitteln, etwa im LICENER® Shampoo gegen Kopfläuse, sorgt der natürlich wirksame Extrakt aus den entölten Samen des Neembaums für das schnelle Aus der Laus: Er legt sich dabei wie ein Film über Läuse und Nissen, sodass diese ersticken und nicht wie bei manch anderen Mitteln durch chemische Substanzen abgetötet werden. Diese spezielle Zusammensetzung ist eine der wenigen, die zuverlässig gleichzeitig gegen Läuse und die noch nicht geschlüpften Larven wirkt. Da häufig kleine Läuse aus den schon vorhandenen Eiern nachschlüpfen, muss meistens ein paar Tage später eine zweite Behandlung erfolgen. Da Licener sowohl die lebenden Kopfläuse als auch deren Eier abtötet, ist hier somit eine zweite Anwendung nicht nötig.

Abdel-Ghaffar F, Al-Quraishy S, Al-Rasheid KA, Mehlhorn H 2012, Efficacy of a single treatment of head lice with a neem seed extract: an in vivo and in vitro study on nits and motile stages. Parasitol Res 110:277-280